Felix - Katzen in Not


Direkt zum Seiteninhalt

Wir haben ein Zuhause gefunden!



Auf dieser Seite möchten wir Ihnen die Kätzchen vorstellen, die von uns vermittelt wurden.

Wie geht es ihnen? Was ist aus ihnen geworden ? ....

Wenn Sie eine Katze von uns haben und auch gerne einen Beitrag schreiben möchten, dann senden Sie den Bericht (möglichst mit Fotos) an unsere E-MAIL-Adresse.
Vielen Dank!


Nase, bekam den Namen, wegen seiner lustigen Nase. Konnte zusammen mit Heino (rot/weißer Kater) in sehr gute Hände vermittelt werden. Sie leben jetzt mit einem Hund in einem hübschen Bauernhaus in 1000 m Höhe.

Lisa, hat ein Zuhause bei einem netten kleinen Jungen und seiner Mutter gefunden. Da ihre Gesundheit sehr angeschlagen war, brauchte sie auch noch nach ihrer Vermittlung sehr viel ärztliche Hilfe, um ganz gesund zu werden. Heute ist sie in ihrer kleinen Familie eine so glückliche Katze, dass sie nicht mal mehr ins Freie will.

Snorre ist der schwarze Kater

Ich heiße Snorre und wurde im Juli 2011 von meine neuen Eltern abgeholt. Sie mussten viel Geduld mit mir aufbringen, denn ich war etwas scheu. Mittlerweile habe ich mich aber sehr gut eingelebt und fühle mich hier auch sehr gut aufgehoben und total wohl. Habe zu der neuen Familie auch noch eine neue Katzenfrau bekommen. Das muss ja Spaß machen.


Ich bin Maggie. Früher hieß ich bei meinen Zieheltern Ute, bis mir eine wunderbare Familie mit einer ganz lieben Tochter (das ist jetzt meine Mama) ein neues Zuhause gab. Schön ist es hier. Ein kleiner, schwarzer Katzenjunge, er heißt Jared, hat auch schon auf mich gewartet. Was will man mehr.



Wir sind Geschwister. Bernd und Carola heißen wir. Es ist schön, dass wir zusammen bleiben konnten und somit gemeinsam bei einem netten jungen Pärchen einziehen durften. Sie meinen, dass wir ihr Ein und Alles sind. Tolles Gefühl, da kann man sich wenigstens alles erlauben.

Mein Name ist Amanda. Auch ich bin in eine super liebe Familie eingezogen. Bin erst am 30.11.2012 geholt worden und muss jetzt noch bis Anfang Januar auf meinen ersten Freigang warten. Solange muss man mir das Leben in der Wohnung halt jeden Tag interessant gestalten. Aber meine neuen Eltern geben sich wirklich Mühe.

Ich heiße Klemens und suchte nach viel herumgestoßen werden ein zu Hause, wo ich für immer bleiben kann. Meine Eigenschaften sind:

Mein Schicksal:
Ich wurde von meinem Besitzer im Stich gelassen, als dieser wegzog. Das ist jetzt ca. ein Jahr her. Habe mich in dieser Zeit immer an meinem, dann unbewohnten, Haus aufgehalten und mußte mich durchschlagen. Anfang November 2013 wurde ich vermittelt. Konnte mich allerdings nicht eingewöhnen, weil man sich auch nicht viel um mich gekümmert hat. Ich bin losgezogen, bis ich nach 20 Kilometern, endlich wieder bei meinem alten zu Hause ankam.
So konnte es nicht weitergehen und ich hoffte, dass sich endlich Menschen finden, die sich um mich kümmern.

Am 22. April 2014 habe ich endlich ein neues zu Hause gefunden. Eine nette Familie, die mich lieb hat. Ich habe nun ein ganzes Haus, daß ich erobern kann.
 








Wir sind Kätzchen von einem Bauernhof und sind alle in gute Hände vermittelt worden.
Wir freuen uns auf eine bessere und glücklichere Zukunft!








Für Max und Moritz hat das Neue Jahr mit einer neuen Zukunft begonnen!

Am 1.1.2016 konnten wir, die im Oktober 2015 gefundenen zwei kranken Kätzchen, Max und Moritz, in sehr gute Hände vermitteln. Sie waren zu diesem Zeitpunkt wieder topfit. Das Schöne daran, sie konnten zusammen bleiben.





Unser Peter, der mit seiner Mutter und seiner Schwester an einem verlassenen Bauernhof gelebt hat, wurde zum Großstädter. Er lebt nun in Wien. Sein neues Leben könnte nicht besser sein. Liebe und Zuneigung bis zum abwinken. Futter vom feinsten und ärztliche Versorgung bei der kleinsten Unregelmäßigkeit im Wohlbefinden.

Seine Schwester Tiffany lebt schon seit Oktober 2015 in Graz und wurde somit auch zu einer Großstädterin. Ihr Zuhause könnte ebenfalls nicht besser sein. Neben Herrchen und Frauchen leben mit ihr 2 liebevolle und tierliebende Kinder sowie 2 weitere Artgenossen (Einstein und Prinzessin). Auch hier ist die Liebe, die Futterversorgung und die ärztliche Betreuung in den allerbesten Händen.


So fing alles an...

Wie wir leben...

Felix und die Asylanten

Unsere Sorgenkinder

Patenschaft und Vermittlung

Wir suchen ein Zuhause!

Was gibt´s Neues?

Ihre Hilfe für Uns

Zum Flohmarkt

Start | So fing alles an... | Wie wir leben... | Felix und die Asylanten | Unsere Sorgenkinder | Patenschaft und Vermittlung | Ihre Hilfe für uns - Spendenkonto | Wir suchen ein Zuhause! | Wir haben ein Zuhause gefunden! | Was gibt´s Neues? | Fotos zum Schmunzeln | Zum Flohmarkt | Links | Kontakt | Weiterempfehlen | Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü