Felix - Katzen in Not


Direkt zum Seiteninhalt

Wie wir leben...


Natur Pur

Unser Leben auf dem Berg, in 950 Meter Seehöhe, ist geprägt von absoluter Natur. Hier werden wir auch hin und wieder von der Rehmama mit ihren Kitzen besucht. Sie kommt dann bis vor die Haustür und bittet um Futter. Das natürlich besonders in den Wintermonaten.

Aber auch die anderen wildlebenden Tiere, die unseren Schützlingen gefährlich werden können, trifft man an. Hier sind besonders der Fuchs, Marder und einige Raubvögel zu nennen, die sich auf alte und kranke Katzen stürzen und Ihren Hunger stillen. Aber auch die Baby`s und Jungen wildlebenden Katzen sind hiervon betroffen. Hierbei handelt es sich um die natürliche Auslese, die die Natur in ihrem Gleichgewicht hält.


Anders ist es bei dem größten Raubtier - dem Menschen! Dieses Raubtier ist an Grausamkeit und Brutalität nicht zu überbieten. Und das alles nur um seine persönlichen Bedürfnisse zu befriedigen. So werden Katzen eingefangen und zum Spaß an den Schwänzen gedreht, bis diese ausreißen. Oder es werden Ihnen lebendig die Felle abgezogen damit sich der Mensch damit schmücken kann.


So fing alles an...

Felix und die Asylanten

Unsere Sorgenkinder

Patenschaft und Vermittlung

Wir haben ein Zuhause gefunden!

Ihre Hilfe für Uns

Was gibt´s Neues?

Wir suchen ein Zuhause!

Zum Flohmarkt

Start | So fing alles an... | Wie wir leben... | Felix und die Asylanten | Unsere Sorgenkinder | Patenschaft und Vermittlung | Ihre Hilfe für uns - Spendenkonto | Wir suchen ein Zuhause! | Wir haben ein Zuhause gefunden! | Was gibt´s Neues? | Fotos zum Schmunzeln | Zum Flohmarkt | Links | Kontakt | Weiterempfehlen | Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü